Photographic Works 
 
Staged, fleeting moments, energetic movements, savored color nuances, dance, bodies, charms of the female form, stopping the hands of time and then throwing oneself back in like a cheerful hamster on a wheel or a happy Sisyphus…
These concepts attempt to capture my artistic visions and intentions.
In my photography models constantly move about in front of the camera. They dance, jump and twirl. They present themselves as if on a stage, on the rooftops overlooking Tokyo, within Cologne’s urban industrial architecture, in the free form world of the art studio or in other inspiring locations.
The different themes play on life’s dynamics and the deep-seated need of humans to constantly be on the move. In their abstract beauty, the photographs – which resemble paintings – truly show “moving moments”.
 

Temple Of Love, 2011, 70 cm x 100 cm.
Fotografische Arbeiten 

Inszenierte, flüchtige Momente, energische Bewegungen, ausgekostete Farbnuancen, Tanz, Körper, Reize weiblicher Formen, das Rad der Zeit anhalten und sich lustvoll wieder hineinwerfen wie ein fröhlicher Käfighamster oder ein glücklicher Sisyphos.....

Dies sind Schlaglichter, die versuchen meine künstlerischen Visionen und Intentionen zu erhellen. In meiner Fotografie bewegen sich stets Modelle vor der Kamera. Sie tanzen, hüpfen und drehen sich, sie inszenieren sich wie auf einer Bühne auf den Dächern der Häuser Tokios, in urbaner Industriearchitektur Kölns, in frei gestalteten Kunstwelten in meinem Münchner Atelier oder anderen inspirierenden Orten. Meine Motive spielen in abstrahierender Schönheit mit der Dynamik des Lebens und dem tief sitzenden Wunsch des Menschen sein Glück zu finden.​ Dabei versuche ich stets die malerische Schönheit des Augenblicks in Einzelbildern oder auch in längeren Serien festzuhalten.
Die malerisch anmutenden Fotografien zeigen im wahrsten Sinne des Wortes "bewegte Augenblicke".